DSL mit einer Cisco PIX/ASA Firewall

Die Einrichtung eines DSL Zugangs auf einer Cisco PIX bzw. ASA gestalltet sich recht einfach

Als erstes richten wir die Einwahl wird mit dem vpdn ein. VPDN steht für Virtual Private Dialup Network. Für die Einrichtung benötigen wir die Zugangsdaten des Providers (Benutzername / Passwort). Der Gruppenname (MEIN_PROVIDER) kann frei gewählt werden.

(config)# vpdn group MEIN_PROVIDER request dialout pppoe
(config)# vpdn group MEIN_PROVIDER localname BENUTZERNAME
(config)# vpdn group MEIN_PROVIDER ppp authentication chap
(config)# vpdn username BENUTZERNAME password PASSWORD

Danach weisen wir einer Schnittstelle den Internetzugang zu. In diesem Beispiel verwende ich die Schnittstelle 0/0 und das Vlan2. In der Konfiguration für die Schnittstelle nehmen wir einige Grundeinstellungen vor und aktivieren pppoe.

(config)# interface Vlan2
(config-if)# nameif outside
(config-if)# security-level 0
(config-if)# ip address pppoe setroute
(config-if)# interface Ethernet0/0
(config-if)# switchport access vlan 2
(config-if)# exit

Die Einrichtung ist abgeschlossen und wir können die Konfiguration Prüfen und speichern.

# show interface outside
Interface Vlan2 "outside", is up, line protocol is up
...

Zeigt uns den Verbindugsstatus der Verbindung an. Bei einer erfolgreichen Verbindung ist sowohl das Interface als auch Protokoll aktiv.

Die Änderungen speichern wir mit

# write memory

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.